Nils Mierschke startet auch in der Saison 2012 in der                                                                                                                                                                         ADAC ProCar Division 2 auf dem Ford Fiesta ST.Allerdings geht er in diesem Jahr für das Team Mierschke Motorsport an den Start.                                                                                                                       

 

 

 

 

von links nach rechts:

Lothar Schildmann,Uwe Beppler(beide Mechaniker),

Nils Mierschke(Fahrer),Harald Mierschke(Teamchef)

Quelle:ADAC ProCar/Burkhard Kasan

Meisterschaftsstand nach 8 von 16 Rennen:

Fahrerwertung                                            Teamwertung                                                     Rookiewertung

1. Guido Thierfelder      126Punkte             1. ETH Tuning                          106Punkte          1. Nils Mierschke          96,00Punkte

2. Nils Mierschke            85Punkte             2. Mierschke Motorsport        85Punkte          2Lennart Marioneck   82,40 Punkte

3.Ralf Glatzel                    81Punkte              3. Glatzel Racing                         85 Punkte          3.Yury Krauchuk        51,20  Punkte

 

Nach wieder mal sehr schnellen Zeiten und der 4. Pole im 8. Rennen kommt Nils Mierschke mit technischen Problemen im ersten Rennen und einem technischen  Ausfall im 2. Rennen am Ende des Jahres auf Gesamtrang 4 in der Division 2 an, kann aber noch den Rokietitel verteidigen. weiterlesen… »

 Nach dem ärgerlichen Wochenende am Lausitzring mit Ausfall und folgender Aufholjagd reiste das Team Mierschke Motorsport mit Vorfreude in die Eifel. Man nahm sich vor, den 2. Gesamtrang und die Führung in der Rookiewertung weiter auszubauen um ein beruhigendes Polster für das Finale in Hockenheim zu haben. weiterlesen… »

Nach den 2 zweiten Plätzen am Red Bull Ring reiste Nils und sein Team hochmotiviert an den Eurospeedway in der Lausitz. Es sollte nun endlich der erste Sieg her, nachdem man schon so oft vom Speed her mit der Spitze mithalten konnte bzw. schneller war, aber immer das nötige Glück in den Rennen fehlte. weiterlesen… »

Nach zuletzt durchwachsenen Wochenenden,bei denen die Rundenzeiten stimmten, jedoch immer Pech in den rennen dabei war reiste Nils und sein Team Mierschke Motorsport mit Zuversicht an den Red-Bull Ring in Österreich. Hier konnte Nils im Vorjahr das ganze Wochenende dominieren und einen Doppelsieg einfahren. weiterlesen… »

Anlässlich des Tag der offenen Tür des benachbarten Clubs OAMC Reinheim wird Nils Mierschke am Samstag den 18. August ab 10 Uhr sein Rennfahrzeug präsentieren. Die Veranstaltung findet auf dem Verkehrsübungsplatz in den Seewiesen in Reinheim statt. weiterlesen… »


Nach dem Wochenende am Sachsenring nahm sich Nils und sein Team Mierschke Motorsport viel für das 4. Rennwochenende in Oschersleben vor. Man wollte endlich das schnelle Auto auch in Siege ummünzen. Leider ging diese Rechnung wieder einmal nicht ganz auf und man kam auf die Plätze 4 und 3 in den Rennen.

Nach dem nicht ganz optimal verlaufenem Wochenende in Zandvoort ging nun zum dritten Rennwochenende die Reise an den Sachsenring.Die Vorfreude bei Nils war groß, denn er mag diese schwierige Strecke.

weiterlesen… »

 

Das zweite Voting zum Community Award CARlo entschied Nils Mierschke ganz knapp vor Lennart Marioneck für sich. Im Interview mit Stefan Gottschalk von INSIDE-PADDOCK.com erklärt er, was diese Auszeichnung für ihn bedeutet und was er sich in dieser Saison vorgenommen hat.
 

 Zum 2. Rennwochenende ging die Reise für sein neu aufgestelltes Team und Nils Mierschke zur traditionsreichen Strecke von Zandvoort. Für Nils war die Strecke absolutes Neuland, und somit war die Spannung vor dem Wochenende groß. Leider verlief das ganze Wochenende nicht optimal und so sprangen ein 3. und ein 4. Platz heraus. weiterlesen… »

Nils Mierschke und sein neu aufgestelltes Team starten gut in die Saison und belegen in beiden hart umkämpften Rennen den 2. Platz in der Division 2!! weiterlesen… »