Nils Mierschke und rhino´s Leipert Motorsport zeigen wieder eine gute Leistung, die mit der Tabellenführung in der Division 2 belohnt wird. 1 Sieg und ein dritter Platz reichen aus, um aus 6 Punkten Rückstand 9 Punkte Vorsprung zu machen.

Im freien Training machte Nils mit seinem Fiesta ST bereits deutlich, was für ihn und sein Team an diesem Wochenende zählt. Er dominiert beide Trainingssessions mit deutlichem Vorsprung und setzt ein klaren Strich unter seine Ziele.

 

 

 

Im Qualifying war nach den Leistungen die Pole Position das klare Ziel.“Durch die relativ klare Dominanz in den Trainings versuchten wir zu Beginn des Qualifyings mit alten Reifen eine gute Zeit zu fahren um die neuen für das Rennen zu sparen, “ so Nils.  Dies gelang auch, denn zur Halbzeit war man auf Platz 1. Doch dann konnte Krafft  eine bessere Zeit fahren. Also schnallte man schnell 2 neue Reifen auf die Vorderachse und fuhr eine schnelle Runde damit, die am Ende mit 0,3 Sekunden klar für die Pole reichte.

Im ersten Rennen ging es dann im fliegenden Start von der Pole ins Rennen. Nils konnte sich schnell von den Verfolgern absetzen und ab Mitte des Rennens bei einem Vorsprung von ca. 10 Sekunden das Rennen kontrolliert zu Ende fahren.  Im 2. Rennen kam Nils gut vom Start weg und wollte in der ersten Kurve außen herum Schwung mitnehmen, jedoch kam es zu einem Unfall und ein Honda drehte sich direkt vor den Leipert- Fiesta, sodass Nils über die Wiese ausweichen musste. Er kam auf dem 2. Rang zurück auf die Strecke und nahm sofort die Verfolgung auf die Spitze auf. „In der 2. Runde sah ich jedoch das meine Wassertemperatur sehr hoch ging. Ich wusste sofort das ich mir meinen Kühler bei der Fahrt durch die Wiese beschädigt haben muss.“ Somit musste er seine Taktik ändern und Gas rausnehmen um keinen Motorschaden zu riskieren. Schließlich kam er als 3. Ins Ziel.“Mir waren die Punkte und mein Motor wichtiger als der Sieg, da ich ja wusste, dass Guido keine Punkte holen wird nach seinem Getriebeproblem. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung und dem jetzigen Punktestand. Ich hoffe wir behalten jetzt die Tabellenführung bis zum Saisonende.“

 

Kommentar hinzufügen

Why ask?